Themen: Falsifikate

Mit Falschgeld bezahlt

5. Februar 2018

Jena (ots) – Mit Falschgeld wollte sich ein 19-Jähriger in einem Tanzlokal in der Jenaer Innenstadt einen schönen Abend machen. Als er am Samstagmorgen gegen 4.45 Uhr mit einem falschen 50 Euro-Schein bezahlen wollte, wurde der Verkäufer misstrauisch. Eine Überprüfung … Weiter

cash management effektivo Geldscheinprüfer

Polizei Münster warnt vor „falschen Fünfzigern“

3. Februar 2018

Münster (ots) – Seit einigen Wochen tauchen auch in Münster erneut falsche 50-Euro-Noten der alten Art (Serie A/2002) bei Banken, Geschäften und Privatleuten auf. Auffällig ist, dass die teilweise verwaschen aussehenden und häufig in der Farbe abweichenden Falschnoten so präpariert … Weiter

Offenbar mit Falschgeld bezahlt – Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

12. Januar 2018

Stuttgart-Mitte (ots) – Polizeibeamte haben am Donnerstag (11.01.2018) in der Königstraße einen 36 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der versucht haben soll, in einer Bäckerei mit Falschgeld zu bezahlen. Der 36-Jährige bestellte gegen 15.40 Uhr Backwaren und wollte mit einem … Weiter

Mehrfach „falsche Fünfziger“ aufgetaucht

21. Dezember 2017

Homberg (ots) – Im Dezember sind im Schwalm-Eder-Kreis mehrfach falsche 50 EUR Scheine in Umlauf gebracht worden. Die Polizei gibt Hinweise, um nicht nur „falsche Fünfziger“ zu erkennen. Im Dezember sind im Schwalm-Eder-Kreis bislang drei falsche 50EUR Banknoten in Umlauf … Weiter

Polizei warnt vor Falschgeld

25. November 2017

Wilhelmshaven (ots) – Immer wieder werden sowohl im Stadtgebiet Wilhelmshaven als auch im Landkreis Friesland Strafanzeigen im Zusammenhang mit der Bezahlung mit Falschgeld erstattet. Zuletzt erhielten die Dienststellen in der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Meldungen über gefälschte 100er-Scheine, die bei der Einzahlung … Weiter

Vater und Sohn bringen Falschgeld unters Volk

18. November 2017

Ulm (ots) – Recht dreist gingen am Freitagnachmittag ein 45-Jähriger und sein 18 Jahre alter Sohn zu Werke, als sie mit falschen 50-Euro-Scheinen bezahlten. Zunächst gelang es ihnen an einer Tankstelle in Ehingen damit zu bezahlen. Als der Angestellte den … Weiter

Blüten in Blumenläden

4. November 2017

Neubrandenburg (ots) – Im Sommer dieses Jahres kam es in mehreren Städten im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zu Feststellungen von Falschgeld in Form von 50-Euro-Banknoten. Das Auffällige war, dass insbesondere in Blumenläden mit den falschen Fünfzigern bezahlt wurde. Die Personenbeschreibung des … Weiter

Inverkehrbringen von Falschgeld in Hamburg-St. Georg

30. September 2017

Hamburg (ots) – Ein 26-jähriger Russe wurde gestern Nachmittag vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, Falschgeld in Umlauf gebracht zu haben. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen übernommen. Der russische Tourist wollte gestern Nachmittag mit einem 20-Euro Schein ein Busfahrtticket erwerben. … Weiter

Falsche 500-Euroscheine in Umlauf gebracht

4. August 2017

Wiesbaden (ots) – Beim Versuch mit einem falschen 500-Euroschein zu bezahlen, ist am Dienstagnachmittag ein 35-jähriger Mann festgenommen worden. Der Mann betrat gegen17.00 Uhr eine Parfümerie in der Kirchgasse und wollte dort mit dem gefälschten Schein bezahlen. Einer aufmerksamen Mitarbeiterin … Weiter

Geldfälscher nutzen immer häufiger das Darknet – Bundeskriminalamt veröffentlicht Bundeslagebild zur Falschgeldkriminalität 2016

16. Mai 2017

Wiesbaden (ots) – Immer mehr Falschgeld wird mithilfe des Internets hergestellt und verbreitet. Es gibt Fälle, bei denen Täter alle Schritte, von der Bestellung der Hologramme über den Druck der Noten bis zum Vertrieb der gefälschten Scheine, über das Darknet, … Weiter

Seite 1 von 712345...Letzte »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen