Zoll findet 322.000 Euro Falschgeld

7. Februar 2018

Osnabrück (ots) – 322.000 Euro Falschgeld entdeckten Osnabrücker Zöllner am Abend des 5. Februar 2018 bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn A 30 an der Abfahrt Melle.

Die beiden Insassen des Fahrzeuges behaupteten nach dem Fund der Blüten, dass sie in den Niederlanden Blumen und Gewächse dafür kaufen wollten. Der Kauf kam jedoch nicht zustande, weil sie auf einmal der Meinung waren, die Pflanzen im Internet billiger bestellen zu können.

Das Falschgeld wurde sichergestellt und an die zuständige Polizeiinspektion Osnabrück übergeben. Die Polizisten fertigten gegen die Reisenden eine Anzeige wegen Geldfälschung und führen weitere Ermittlungen.