Mit Falschgeld bezahlt – 29-Jähriger festgenommen

22. März 2017

Stuttgart (ots) – Polizeibeamte haben am Montagnachmittag (20.03.2017) einen 29 Jahre alten Mann festgenommen, der offenbar in einem Supermarkt an der Heusteigstraße mit Falschgeld bezahlen wollte. Der Tatverdächtige hatte gegen 16.30 Uhr eine Schachtel Zigaretten und eine Flasche Wasser mit einem gefälschten 50-Euro-Schein bezahlen wollen. Die Kassiererin bemerkte jedoch die Fälschung und hielt den Mann bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten fest. Diese fanden bei der Durchsuchung des Mannes fünf weitere offensichtlich gefälschte 50-Euro-Scheine sowie eine kleine Menge mutmaßliches Amphetamin auf. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 29-Jährigen im Landkreis Rottweil beschlagnahmten die Ermittler einen PC, der jetzt ausgewertet werden muss. Der deutsche Tatverdächtige wurde am Dienstag (21.03.2017) mit Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.