Seniorin übergibt Falschgeld an die Polizei

4. August 2017

Olpe (ots) – Olpe – Am Mittwochnachmittag war eine 84-jährige Seniorin um 15:30 Uhr in einer Gruppe unterwegs und wollte in einem Restaurant in Sondern bezahlen, was sie verzehrt hatte. Die Bedienung lehnte die Entgegennahme der zwei 5-Euro-Scheine jedoch ab, da es sich offensichtlich um Fälschungen handelte. Die in Attendorn wohnhafte Seniorin meldete sich dann später selbst bei der Polizei, um den Sachverhalt klären zu lassen. Sie erklärte, sie habe die beiden Scheine schon seit Monaten im Geldbeutel und könne keine Angaben dazu machen, wo sie die Banknoten bekommen habe. Auf den ersten Blick war allerdings ersichtlich, dass es sich um schlichte Kopien auf einfachem Papier handelte, die zudem laienhaft ausgeschnitten worden waren. Die „Blüten“ wurden für eine weitere kriminalpolizeiliche Untersuchung sichergestellt.