Drogenfahnder stellen Falschgeld sicher (Gifhorn)

15. Mai 2018

Boldecker Land (ots)

Boldecker Land 11.05.2018

Bereits in der vergangenen Woche durchsuchten Drogenfahnder des Zentralen Kriminaldienstes aus Gifhorn die Wohnung eines 25-jährigen aus dem Boldecker Land, da der Verdacht des Handel Treibens mit Betäubungsmitteln bestand. Neben einer geringen Menge Marihuana konnten 39 Cannabispflanzen sowie 500 Euro Falschgeld und ein zur Fahndung ausgeschriebener Personalausweis aufgefunden werden. Gegen den jungen Mann wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen